Wer die Nachtigall stört …

Amazon.de Price: 9,99  (Preis vom 21/04/2020 01:06 PST- Details)

Beschreibung

Pressestimmen

Vielleicht muss man sich, um diese Welt und ihre Adjazieren besser zu verstehen, barfuß qua die kleine Scout auf die Straßen von Maycomb, Alabama, stellen., FAZ

Eine der schönsten Coming-of-Age-Geschichten der modernen Literatur., Süddeutsche Zeitung

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Harper Lee, geboren 1926 in Monroeville, studierte Jura an der University of Alabama, zog nach New York und begann zu skizzieren. Sie war befreundet mit Truman Capote, der ihr Kindheitsfreund war und dem sie bei den Recherchen für «Kaltblütig» half. Nach dem Welterfolg ihres in 40 Sprachen übersetzten Romans «Wer die Nachtigall stört…», für den sie 1961 den Pulitzerpreis erhielt, zog sie sich die Gesamtheit dem literarischen Leben und insgesamt aka die Gesamtheit der Allgemeinheit zurück. 2015 wurde eine frühe Manuskriptfassung von «Wer die Nachtigall stört …» gefunden und publiziert, die 50 Jahre lang qua abhanden gekommen galt. Harper Lee starb 2016 in ihrer Heimatstadt Monroeville in Alabama.

Nikolaus Stingl, geb. 1952 in B.-Baden, übersetzte unter anderem William Gaddis, William Gass, Graham Greene, Cormac McCarthy und Thomas Pynchon. Er wurde mit dem Unverheiratet-Rowohlt-Übersetzerpreis, dem Literaturpreis der Landeshauptstadt Stuttgart, dem Paul- Celan-Taxe und dem Straelener Übersetzerpreis der Kunststiftung NRW ausgezeichnet.