Trennungen. Verbrennungen: Roman

Amazon.de Price: 11,00  (Preis vom 05/05/2020 02:27 PST- Details)

Beschreibung

Pressestimmen

„Böse, mitleidlos und doch herzerwärmend“, Deutschlandfunk Kultur „Büchermarkt“ Published On: 2019-04-16

„Krausser ist ein Meister des Ensembleromans.“ — Christian Buß, Spiegel Online Published On: 2019-04-10

»Flott, amüsant und sehr heutig.«, Magazin Klassik Published On: 2019-08-01

»lebendig und kurzweilig«, dennisschuetze.de Published On: 2019-06-19

»Dieses Buch macht Spaß, lässt einen nicht los, ist gute Unterhaltung.«, Evangelische Zeitung Hannover Published On: 2019-06-02

»Helmut Krausser seziert auf sehr unterhaltsame und zugleich hintersinnige Weise Paarbeziehungen«, Lebensart Published On: 2019-06-01

»›Trennungen. Verbrennungen‹ fährt ein ganzes Panoptikum seltsamer Gestalten auf, in denen man sich so erschreckt wie amüsiert wiedererkennt. Eine literarische Seifenoper.«, Neue Presse Published On: 2019-06-01

»Wer wissen will, wie es heutzutage um die Liebe bestellt ist, kommt an Helmut Krausser nicht vorbei.«, Die Rheinpfalz Published On: 2019-05-16

»Es braucht ein wenig Zeit, sich warm zu lesen, sich zurechtzufinden in diesem Milberg-Kosmos, in dem sich dann doch eins zum andern fügt, wie die bunten Steinchen in einem Kaleidoskop. Außerdem ist Milberg ein humorvoller, pointierter Erzähler mit einem guten Blick für Details und Typen.« — Katja Weise, NDR Kultur Published On: 2019-05-03

»rasantes Beziehungsgeflecht«, Rolling Stone Published On: 2019-04-28

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Helmut Krausser, geboren 1964 in Esslingen, schreibt Romane, Erzählungen, Lyrik, Tagebücher, Hörspiele, Theaterstücke, Drehbücher und komponiert Musik. Von ihm erschienen u.a. »Fette Welt« (1992), »Melodien oder Nachträge zum quecksilbernen Zeitalter« (1993), »Thanatos« (1996), »Der große Bagarozy« (1997), »UC (Ultrachronos« (2003), »Eros« (2006), »Die kleinen Gärten des Maestro Puccini« (2008), »Einsamkeit und Sex und Mitleid« (2009), »Die letzten schönen Tage« (2011), »Nicht ganz schlechte Menschen« (2012) und zuletzt »Gebrauchsanweisung für den FC Bayern München« (2015) sowie die Romane »Alles ist gut« (2015), »Geschehnisse während der Weltmeisterschaft« (2018) und »Trennungen. Verbrennungen« (2019). Mehrere seiner Bücher wurden verfilmt und seine Werke wurden in alle wichtigen Sprachen übersetzt. Er lebt in Berlin.