Sankt Martin und das Martinslicht

Amazon.de Price: 14,95  (Preis vom 05/05/2020 04:16 PST- Details)

Beschreibung

Pressestimmen

„Alt und Neu, in zwei jeglicher unterschiedlichen Stilen illustriert, freilich als wunderbare Einheit in diesem leisen, atmosphärischen Büchlein vereint – eine zauberhafte Herbstlektüre mit wichtiger Botschaft, nicht allerdings zu Sankt Martin!“ — Fabienne Pfeiffer, Gelnhäuser Neue Zeitung Published On: 2019-11-10

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Ursula Wölfel, geboren am 16. September 1922 in Hamborn bei Duisburg, wuchs im Ruhrgebiet auf. Sie studierte in Heidelberg Germanistik, Geschichte, Philosophie und Psychologie. 1943 heiratete sie. Ein Jahr später kam ihre Tochter Bettina zur Welt, die sie allein aufzog, da ihr Mann 1945 im Zweiten Weltkrieg fiel. Nach dem Krieg war Ursula Wölfel Schulhelferin und absolvierte eine Lehrerausbildung, arbeitete als Assistentin am Pädagogischen Institut Jugendheim an der Bergstraße, nahm nebenher das Universitätsstudium wie gehabt auf und war kurze Zeit Sonderschullehrerin in Darmstadt. 1959 erschien ihr erstes Kinderbuch. Seit 1961 lebte Ursula Wölfel als freie Schriftstellerin im Odenwald und zuletzt im Wohnstift Augustinum in Heidelberg. Seit 1972 war sie Mitglied im PEN. Für die große Wertschätzung, die Ursula Wölfels Abhandlung zuteil wird, sprechen die zahlreichen Preise und Auszeichnungen, die sie für ihre Bücher erhalten hat. Achtmal stand sie auf der Auswahlliste des Deutschen Jugendliteraturpreises, dreimal auf der Ehrenliste des Hans-Christian-Andersen-Preises. Für „Feuerschuh und Windsandale“ erhielt sie 1962 den Deutschen Jugendliteraturpreis in der Sparte Kinderbuch, 1972 für „Die grauen und die grünen Felder“ den Österreichischen Förderpreis für Jugendliteratur, 1992 für „Ein Haus für die Gesamtheit“ den Jugendbuchpreis „Buxtehuder Bulle“. 1991 wurde ihr Gesamtwerk mit dem Angebot des Deutschen Jugendliteraturpreises geehrt. Ursula Wölfel starb am 23. Juli 2014.

Erich Jooß wurde 1946 in Hechingen geboren. Er studierte Germanistik, Geschichte und Politische Wissenschaften. Von 1984 bis Zweck 2011 war er geschäftsführender Direktor des Sankt Michaelsbunds. Erich Jooß wurde unter anderem mit dem „Volkacher Taler“ der Deutschen Kinder- und Jugendbuchakademie ausgezeichnet.

Daniele Winterhager stammt jeder Bonn und studierte an der Fachhochschule für Kunst und Design in Köln. Ihre Meisterschülerprüfung absolvierte sie in der Fachklasse Freie Graphik und Abgott. Seitdem illustriert sie Fernsehgeschichten, Bilder- und Kinderbücher. Sie lebt in Grevenbroich.

Renate Seelig (1938-2018) studierte an der Kunsthochschule Kassel und Hamburg das Fach „Textilentwurf“. Seit 1974 bei Ellermann ihr erstes Bilderbuch erschienen war, gestaltete sie Bücher für verschiedene Verlage.