Rechtschreiben und Diktate 2. Klasse

Amazon.de Price: 7,90  (Preis vom 01/07/2020 23:57 PST- Details)

Beschreibung

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Gerhard Widmann, geb. in Nürnberg, arbeitete 10 Jahre als Lehrer an der Williy-Brandt-Gesamtschule in München. Er unterrichtete außerdem in allen Klassen der Grund- und Hauptschule an zahlreichen oberbayerischen Schulen. Sein besonderes Interesse galt von Anfang an der selbstständigen Arbeit der Schüler mit Lernhilfen.

Mascha Greune studierte Kommunikationsdesign an der Fachhochschule für Gestaltung in Augsburg. Nach einigen Jahren der grafischen Tätigkeit in einem Verlag konzentrierte sie sich ganz auf die Illustration. Seither arbeitet sie als freie Illustratorin für Verlage, Magazine und Agenturen. Mittlerweile hat sie zahlreiche Bücher für Kinder und Erwachsene illustriert, 2007 wurde sie für den Bilderbuchpreis „Der Meefisch“ nominiert. Sie lebt mit ihrer Familie in der Nähe von München.

Leseprobe. Abdruck erfolgt mit freundlicher Genehmigung der Rechteinhaber. Alle Rechte vorbehalten.

Liebe Schülerin, lieber Schüler! (S. 2-3)

Muss ich mich vorstellen? Sicher nicht. Ich glaube, du kennst mich. Ich lebe im Wald und klettere auf den Bäumen umher. Außerdem sammle ich gerne Nüsse. Auch du hast es in diesem Büchlein mit Nüssen zu tun. Du musst „Nüsse knacken“, wie man so sagt. Keine echten Nüsse natürlich, sondern Aufgaben.

Das wird nicht immer leicht sein. Ich kann dir dabei nicht helfen. Aber ich denke, du freust dich, wenn ich dir bei deiner Arbeit zusehe. Willst du wissen, wie du mit diesem Buch arbeiten kannst? Nun, zuerst brauchst du ein leeres Heft, in das du alles schreiben kannst. Und jetzt folgen sieben Punkte, in denen dir alles Wichtige erklärt wird.

2. Jetzt schreibst du die Geschichte ab. Am besten gehst du so vor: – Du liest das erste Wort, – deckst es mit einem Blatt Papier ab, – schreibst es auswendig in dein Heft und – vergleichst dann sofort Buchstabe für Buchstabe, ob du alles richtig hast (Zeigefinger der einen Hand auf das Wort im Buch, Zeigefinger der anderen Hand auf dein Wort). – Fehler sofort verbessern! Und so arbeitest du dich durch die ganze Geschichte.

3. Du übst die Wörter, die unter der Geschichte stehen. Dies sind nämlich die schwierigsten Wörter der Geschichte. Schreibe sie (am besten mehrmals) ohne Fehler in dein Heft. Wenn du sie schon gut schreiben kannst, dann lass sie dir auch diktieren.