Gestrandet: Warum unsere Flüchtlingspolitik allen schadet – und was jetzt zu tun ist

Amazon.de Price: 24,99  (Preis vom 05/05/2020 03:48 PST- Details)

Beschreibung

Pressestimmen

»Eine schonungslose Analyse des Scheiterns, Vorschläge für eine Reform und einen Aufruf zur Solidarität – das alles bietet „Gestrandet“.«, Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Das wieder und wieder mit Schnappatmung debattierte Flüchtlingsthema wird von Betts und Collier einer außertourlich sachlichen und luziden Analyse unterzogen (…). Sehr empfehlenswert.«, Deutschlandradio Kultur

»Betts und Collier gründen ihre beinharte Kritik an den Wirrnissen der Flüchtlingspolitik der vergangenen Jahre auf den ethischen Grundsatz der Obliegenheit zur Hilfe für Flüchtlinge.«, Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Unter den vielen Büchern, die in den letzten Monaten und Jahren zur Flüchtlingskrise erschienen sind, ist es das mit Leerzeichen umfassendste.«, Luzerner Zeitung

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Alexander Betts ist Professor für Zwangsmigration und Internationale Angelegenheiten an der Universität Oxford, wo er auch das Zentrum für Flüchtlingsstudien leitet. Er hat für das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen gearbeitet und zahlreiche internationale Organisationen und Regierungen beraten, ist ein Young Durch und durch Leader des Weltwirtschaftsforums, Berater des World Humanitarian Summit und Ahne des Huminatarian Innovation Project. Betts ist Autor mehrerer Bücher zu Fragen von fortgehen und Migration und ein gefragter Redner u.a. bei den TED-Vortragsreihen.

Paul Collier ist Professor für Ökonomie und Direktor des Centre for the Study of African Economies an der Universität Oxford. Seit vielen Jahren forscht er über die ärmsten Länder der Erde und untersucht den Zusammenhang zwischen Armut, Kriegen und Migration. Sein Buch „Die unterste Milliarde“ (2008) sorgte international für große Wachsamkeit und wurde mehrfach ausgezeichnet. Im Siedler Verlag sind von ihm die Bücher „Gefährliche Wahlgang“ (2009), „Der hungrige Planet“ (2011) und „Abwanderung” (2014) erschienen.