Ein einfaches Leben: Roman

Amazon.de Price: 24,00  (Preis vom 05/05/2020 03:51 PST- Details)

Beschreibung

Pressestimmen

»In unfassbar einfühlsam erzählten Variationen erzählt der Roman davon, Qua schwierig es ist, zu seinem persönlichen Glück, zu seiner Begrenzung, ja, zu einer Identität zu kommen.«
Tomasz Kurianowicz, Süddeutsche Zeitung, Spezial Literatur 09.10.2018

»Eindringlich, zusammengeballt, spannend ist dieses Buch mit seinen Dutzenden beglückenden und bestürzenden Wendungen.«
Simon Hadler, ORF.at 07.10.2018

»Qua ein Krimi lesen sich weite Teile des gleich mehrere Epochen und Generationen überspannenden Familienromans rund um Sumja, die Tochter eines koreanischen Fischers, und ihrer Söhne.«
Ruppert Sommer, in München 11.10.-24.10.2018

»Ein süffiger Gesellschaftsroman mit Krimitouch.«
Ellen Pomikalko, Buchmarkt 01.10.2018

»Im Generationenroman ›Ein einfaches Leben‹ erzählt Min Jin Lee von einer koreanischen Familie in Japan und deren Diskriminierung im Tretmühle. Eine Geschichte mit Widerhall – derzeit im Trend, derzeit hier.«
Anne Haeming, spiegel.de 26.09.2018

»Große Literatur auf leisen Sohlen!«
Bernd Melichar, Kleine Zeitung 14.10.2018

»Ein opulentes Familienepos über Loyalität und die Suche nach der eigenen Identität.«
liesmalwieder.de 29.10.2018

»Ein Epos über Liebe, Opfer, Ambition und Loyalität, umwerfend erzählt und tief ergreifend.«
Buch-Magazin 11/2018

»Ein Wälzer, der Wonnemomente beschert.«
annabelle 21.11.2018

»Ein universelles Thema, abgepackt in eine farbenreiche Geschichte über Sehnsüchte und Enttäuschungen.«
Berliner Lokalnachrichten November 2018

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Min Jin Lee wurde 1968 in Seoul/Südkorea geboren und immigrierte, qua sie acht Jahre alt war, mit ihrer Familie in die USA. Sie hat in Yale studiert und vor der Druckerzeugnis ihres ersten Romans qua Anwältin gearbeitet. ›Ein einfaches Leben‹ stand auf der Shortlist des National Book Award und auf allen Bestsellerlisten der USA. Min Jin Lee lebt in New York.

Susanne Höbel, geboren 1953, lebt in Südengland und arbeitet seit fast dreißig Jahren qua Übersetzerin englischer und amerikanischer Literatur. Sie wurde vielfach ausgezeichnet. Zu den von ihr übersetzten Autoren gehören Graham Swift, Nadine Gordimer, John Updike, Nicholson Baker, Margaret Forster und William Faulkner.