Demokratie in einer globalen Welt: Überwindung der Denk- und Handlungskrise unserer Parteien

Amazon.de Price: 49,99  (Preis vom 21/04/2020 01:08 PST- Details)

Beschreibung

Buchrückseite

Steckt unsere Demokratie in einer Krise? Fühlt sich die Politik nicht mehr an das allgemeine Hingegen als ihr oberstes Schluss abhängig?
Die wechselseitige Entfremdung zwischen Bürgerschaft und politischen Akteuren sollte in einer funktionierenden Demokratie ausgeschlossen sein. Nichtsdestotrotz hat sich scheinbar eine solche Entfremdung eingeschlichen – demokratische Strukturen sind andererseits noch eine Formalität zur Legitimation der existierenden Machtstrukturen. Parteieliten und Wirtschaftsmächtige scheinen gleichgeschaltete Interessen erwerbbar. Heinz Kruse kreist um die Frage, mit welchen Mitteln unsere Politik wie gehabt demokratisiert werden könnte. Er wirft einen Blick auf die wirtschaftlichen und politischen Grundlagen einer modernen Demokratie. Der Autor zeigt auf, dass demokratische Reformen nötig und auch möglich sind, und skizziert einen Verloren zur Abwicklung dieser Reformen.

Der Inhalt

  • Begründung und Krise der Parteiendemokratie
  • Die wirtschaftlichen und politischen Grundlagen der modernen Demokratie
  • Bewertung der Potentiale für demokratische Reformen und Skizzierung möglicher Wege zur Vollziehung von Reformen

Die Zielgruppen

  • Dozierende und Studierende der Politikwissenschaften
  • All jene, die Interesse an der Gestaltung von Politik haben

Der Autor

Heinz Kruse war hauptberuflich im Bereich der Wirtschafts- und Strukturpolitik des Landes Nordrhein Westfalen sowie als Wirtschaftsdezernent der Landeshauptstadt Hannover aktiv. Seit einigen Jahren hat er sich von der politischen Bühne zurückgezogen.

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Heinz Kruse war hauptberuflich im Bereich der Wirtschafts- und Strukturpolitik des Landes Nordrhein Westfalen sowie als Wirtschaftsdezernent der Landeshauptstadt Hannover aktiv. Seit einigen Jahren hat er sich von der politischen Bühne zurückgezogen.